Autorenlesung in der Grundstufe

Am Don­ners­tag, den 22.09.2016 war die Auto­rin Nina Dul­leck zu Besuch in unse­rer Grund­stu­fe. Sie brach­te dabei ihr neu erschie­ne­nes Buch “Miep, der Außer­ir­di­sche” vom Loewe-Ver­lag für unse­ren zwei­ten Jahr­gang mit. Es war eine Welt­pre­mie­re — in unse­rer Men­sa!

Die Lesung des gesam­ten Buch­tex­tes war unglaub­lich ein­fühl­sa­men und gekonnt, Frau Dul­leck gab jedem Prot­ago­nis­ten eine eige­ne, eigen­tüm­li­che Stim­me und unter­mal­te die­se mit denen von ihr erstell­ten Bil­dern des Buches. Sie ist halt vom Fach. Man hät­te jede Nadel fal­len hören kön­nen, bis auf in den Momen­ten, an denen die Kin­der schal­lend lach­ten.

Es schloss sich ein Mal­work­shop an, frei nach Frau Dul­lecks Mot­to “Jeder kann malen”. Sie zeig­te den Kin­dern, wie man die Prot­ago­nis­ten Miep und Nudel anhand des Boh­nen­prin­zips mal­te und man ver­schie­de­ne Cha­rak­te­re ent­wi­ckelt.

Es ent­stan­den mit Feu­er­ei­fer wun­der­ba­re Eigen­kom­po­sitío­nen und Nach­ah­mun­gen, die nicht weni­ger schwer zu zeich­nen waren.

Es war ein wun­der­ba­rer Mor­gen, für dem sich die Grund­stu­fe bei Frau Mon­nier, von der Stadt­bü­che­rei Tau­nus­stein, für die Finan­zie­rung und das Ermög­li­chen der Lesung im Rah­men des Lese­fes­tes 2016 herz­lichst bedankt und bei Frau Dul­leck, auf deren Anschluss­wer­ke alle Betei­lig­ten mit Lese­fie­ber war­ten.