Mathematik Känguru-Wettbewerb in der Grundstufe

Am drit­ten Don­ners­tag im März nah­men 32 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der drit­ten und vier­ten Jahr­gän­ge die Mög­lich­keit wahr am Kän­gu­ru-Mathe­ma­tik­wett­be­werb teilzunehmen.

Beliebt ist die­ser Wett­be­werb des­we­gen, weil er die Kin­der zum “um die Ecke den­ken” anregt. Von allen ange­bo­te­nen Ant­wor­ten zu einer kind­ge­recht for­mu­lier­ten Auf­ga­be ist näm­lich nur eine rich­tig. Die­se kann man durch Rech­nen, Aus­pro­bie­ren in Model­len oder auch im Aus­schluss­ver­fah­ren bestimmen.

Hier sieht man eine Schü­le­rin, die sich klei­ne Papier­mo­del­le zur Lösung einer Auf­ga­be erstell­te und sich auf die­sem Weg die Auf­ga­ben­stel­lung der­art ver­deut­lich­te, dass sie die­se schwie­ri­ge Auf­ga­be lösen konnte.

Die Arbeits­at­mo­sphä­re war wun­der­bar ruhig und gelas­sen, alle Teil­neh­mer haben ihr Bes­tes geleis­tet. Nun freu­en wir uns auf die Aus­wer­tun­gen und Prei­se, die uns wohl im Mai zuge­sandt werden.