Projektwoche der siebten Jahrgangsstufe

Zwi­schen Bäu­men und Blättern …

Liter(n)atur pur — eine lite­ra­ri­sche Erleb­nis­wo­che zwi­schen Bäu­men und Blät­tern. Was es damit auf sich hat, konn­ten nun Schü­le­rin­nen und Schü­ler des sieb­ten Jahr­gangs der IGS Obe­re Aar im Rah­men einer Pro­jekt­wo­che haut­nah erfah­ren. Wäh­rend der Woche ging es fast täg­lich in den nahe gele­ge­nen Wald. Dort fan­den die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer bei einer Schnit­zel­jagd Bücher­schät­ze mit denen in den dar­auf­fol­gen­den Tagen krea­tiv gear­bei­tet wur­de: Neue Geschich­ten erfin­den, alter­na­ti­ve Buch­co­ver gestal­ten, Foto­sze­nen ent­wi­ckeln und umset­zen. Dies alles stand auf dem Pro­gramm. Wei­ter­hin erfuh­ren die Schü­le­rin­nen und Schü­ler wie es ist, ein Blind Date mit Büchern zu haben! In der frei­en Natur wur­den viel­fäl­ti­ge Ein­drü­cke gesam­melt, die dann in Form von eige­nen Gedich­ten Gestalt annah­men. Abso­lu­ter Höhe­punkt war nach ein­stim­mi­gen Feed­back der Wald­hüt­ten­tag im idyl­lisch gele­ge­nen Kot­ze­bach­tal. Auf dem Weg dort­hin galt es neben Baumart­be­stim­mun­gen auch noch Fra­gen zum eigen­tüm­li­chen Leben eini­ger geheim­nis­vol­ler Wald­we­sen zu beantworten.
Ein Pro­jekt zwi­schen Bäu­men und Blät­tern, das auch der betei­lig­ten Lehr­kraft, Frau Kirch­hoff, und der Lite­ra­tur­päd­ago­gin, Frau Plettau, viel Freu­de bereitete.